logo

Startseite

Veranstaltungen

3. Wissenschaftliche Koch-Show »Wissenschaft schmackhaft gemacht mit Thomas & Thomas«

sold out TT 2015
Zum Semesterabschluss freuen wir uns auch dieses Jahr wieder auf die 3. Wissenschaftliche Koch-Show »Thomas & Thomas - Wissenschaft schmackhaft gemacht«. Auf spannende und unterhaltsame Art werden Thomas Vilgis und Thomas Ellrott das Thema Kochen, Essen und Kultur - diesesmal am roten Faden von Geschmack und Aroma betrachten.
Eine der zentralen Fragestellungen wird sein: Welchen Stellenwert - gerade im Bezug auf Bildung für Nachhaltige Entwicklung - hat eine neue Ernährungs- und Zubereitungskultur für die Gesellschaft von heute und morgen?
Ebenso soll die Frage erörtert werden, welche grundlegenden Geschmacksrichtungen oder Aromen über alle Kulturen beobachtet werden können und welche Grundprinzipien als Ursache aus anthropologischer Sicht diskutiert werden können.
 
Prof. Dr. rer. nat. Thomas Vilgis
Jahrgang 1955, forscht als Arbeitsgruppenleiter am Max- Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz auf dem Gebiet der weichen Materie u.a. über die physikalischen Aspekte des Essens – inklusive Zutaten und Zubereitung. Er lehrt außerdem als Professor für Theoretische Physik an der Universität Mainz. Er ist Autor und Herausgeber einer Vielzahl von prämierten Büchern zum Thema Kochen.

PD Dr. med. Thomas Ellrott
Jahrgang 1966, zählt zu den renommiertesten Ernährungsexperten Deutschlands. 2007 übernahm er die Leitung des Göttinger Instituts für Ernährungspsychologie. Zu seinen Forschungs- und Tätigkeitschwerpunkten zählen die Prävention und Therapie von Adipositas und die Erforschung des Ess- und Verbraucherverhaltens sowie die wissenschaftliche Diskursbildung zu Ernährungstrends und aktuellen Fragen der Ernährungskommunikation in Deutschland. Er ist Leiter der DGE-Sektion Niedersachsen.

CookUOS
Ernährung ist ein mehrdimensionaler und komplexer Prozess, der auf verschiedene Handlungsebenen und Handlungsfelder abgebildet werden kann. Durch dieses in der universitären Lehramtsausbildung verortete Projekt werden Kompetenzen sowohl in der Theorie als auch mit einem praktischen Bezug vermittelt. CookUOS wurde 2012/2013 und 2014 von der Deutschen UNESCO-Kommission als UN Dekade-Projekt ausgezeichnet.

Lageplan- Gebäude 35

35

Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Weitere Interessenten können sich noch in eine Warteliste unter Angabe einer Telefonnummer per Mail [Reiter links-Support] vormerken lassen. Wieder frei werdende Plätze werden dann für Nachrücker kurzfristig per Mail oder ggf. telefonisch in der Reihenfolge der Warteliste ivergeben.
 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Die wissenschaftliche Koch-Show »Thomas und Thomas - Wissenschaft schmackhaft gemacht«™ Wissenschaft trifft Sterneküche ™ ist ein Format von CookUOS der Universität Osnabrück (C) 2013-2015.
Idee und Konzeption: Uwe Neumann, Oliver M. Gillen und CookUOS
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzung und Reproduktion, auch in Teilen oder Auszügen, nur nach vorheriger, schriftlicher Genehmigung.

Veranstaltungsankündigung 3. CookUOS Nachhaltigkeitstag 12. Dezember 2014

(C) RNE Pressefoto de Haan 2Am 12. Dezember findet zum dritten Mal der CookUOS Nachhaltigkeitstag statt.

Ab 14 Uhr werden im Bohnenkamp-Haus im Botanischen Garten der Universität Osnabrück erfolgreiche Akteure von Nachhaltigkeitsprojekten im Peka-Kucha Format referieren.

Im Anschluss daran erwarten wir als Key-Note Speaker

Prof. Dr. Gerhard de Haan, Mitglied des Deutschen Nachhaltigkeitsrates und Vorsitzender des Nationalkomitees der deutschen UNESCO Kommission, Institut Futur der Freien Universität Berlin. Er spricht zum Thema: UN Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung – Und dann?

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Bitte reservieren Sie deshalb frühzeitig unter http://tickets.cookuos.de/

Das vorläufige Programm finden Sie als PDF-Download hier.

Anfahrt und Wegbeschreibung

CookUOS mit Beiträgen auf der Nationalen Konferenz zum Abschluss der UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“

Die nationale Konferenz zum Abschluss der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission veranstaltet. Sie findet am 29. und 30. September 2014 im World Conference Center Bonn statt. An der Konferenz werden etwa 450 Stakeholder aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft teilnehmen, die in den letzten zehn Jahren zum Erfolg der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung" beigetragen haben und auch in Zukunft an der Ausgestaltung und Implementierung von BNE beteiligt sein werden. (Quelle: Deutsche UNESCO Kommission) www.bnekonferenz2014.de
 
Am Dienstag, 30. September 2014, 12:20-12:30, wird CookUOS als Beitrag im „Speakers Corner" den Teilnehmenden der Abschlusskonferenz vorgestellt.
Weiter Videos dazu unter www.youtube.com/user/CookUOS

CookUOS wird ab 18.10.2014 in die vierte Saison gehen und den Brückenschlag in die Zeit nach erfolgreicher Beteiligung an der UN Dekade zur dauerhaften Implementierung einer „Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)" in der universitären Lehramtsausbildung vornehmen.

In den Beiträgen der öffentlich zugänglichen Vortragsreihe sollen ein Blick zurück auf die Dekade, die Identifikation von Erfolgen aber auch Hemmnissen und der Diskurs über Gelingensbedingungen bei der Umsetzung einer zukunfts- und anschlussfähigen Gesundheits-, Ernährungs-, Verbraucher- und Umweltbildung zusammen mit den Zuhörern diskutiert werden. Ergänzend dazu wird die Seminarreihe zwei interessante Sonderveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit und das interessierte Fachpublikum anbieten.

Am 12.12.2014 wird im Rahmen des 3. CookUOS Nachhaltigkeitstages, der Vorsitzende des Nationalkomitees, der Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Gerhard de Haan (Freie Universität Berlin), einen Vortrag zur Weiterführung von BNE auch nach dem Ende der Dekade halten und dazu ermutigen, Strategien zu entwickeln und neue Wege für die Implementierung zu beschreiten.
Am 13.2.2015 werden in der zweiten Auflage Prof. Dr. Thomas Vilgis und 3-Sterne Koch Thomas Bühner versuchen, Wissenschaft, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit in einer kulinarischen Koch-Show als Menü zu präsentieren.
Einen Vorgeschmack gibt es bereits am 10.10.2014 im Rahmen der Hannah-Arendt Tage in Hannover. (siehe: www.hannah-arendt-hannover.de/aktuelles_programm.htm und www.hannah-arendt-hannover.de/media/einladung.pdf )
 
Download - PDF:
 
Bonn CookUOS UNESCO 9 (C) CookUOS 2011-2014 Bonn CookUOS UNESCO 1Bonn CookUOS UNESCO 2 Bonn CookUOS UNESCO 5Bonn CookUOS UNESCO 6

Seminar 2014/2015

CookUOS – Ernährung, Ökologie, Gesundheit im Kontext von BNE im Wintersemester 2014/2015

Sa., 18.10.2014, 09:30 - 12:15, Gebäude 41 Raum 112 (Ehemaliges Kreishaus, Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück)
BNE – Brücken in die Zukunft (AOR i.R. Dr. Gerhard Becker)

Sa., 25.10.2014, 09:30 - 12:15, Gebäude 41 Raum 112 (Ehemaliges Kreishaus, Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück)
Schulmensa in Eigenregie - Suffizienzbildung durch Partizipation (Ludger Busch)

Sa., 08.11.2014, 09:30 - 12:15, Gebäude 41 Raum 112 (Ehemaliges Kreishaus, Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück) 
Perspektiven der Künstlichen Intelligenz innerhalb der Bildung für Nachhaltige Entwicklung: Chancen und Risiken (Prof. Dr. Kai-Uwe Kühnberger)

Sa., 22.11.2014, 09:30 - 12:15, Gebäude 41 Raum 112 (Ehemaliges Kreishaus, Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück)
Globales Lernen an lokalen Lernorten – Welchen Bildungsauftrag hat die Biologiedidaktik? (Prof. Dr. Susanne Menzel)

Sa., 06.12.2014, 09:30 - 12:15, Gebäude 41 Raum 112 (Ehemaliges Kreishaus, Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück)
Schulische Projekte zu BNE und deren Kommunikation im Kollegium (Monika Brinkwerth-Heuer)
BNE als Leitbild einer "gesunden Schule" (Monika Ratermann-Böhmer)

Fr., 12.12.2014, 14:00 - 19:00 Bohnenkamp-Haus im Botanischen Garten der Universität Osnabrück 
3. CookUOS Nachhaltigkeitstag
Peka-Kucha Vorträge mit BNE-Akteuren
Zukunft der Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees der Deutschen UNESCO Kommission
 
Sa., 10.01.2015, 09:30 - 12:15, Gebäude 41 Raum 112 (Ehemaliges Kreishaus, Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück)
Intergenerationelle Gerechtigkeit und Partizipation als ethisch-moralische Grundlage von BNE (Prof. Dr. Hartmut Remmers)

Sa., 24.01.2015, 09:30 - 12:15, Gebäude 41 Raum 112 (Ehemaliges Kreishaus, Neuer Graben 40, 49074 Osnabrück)
Ernährungs- und Umweltbildung – Wie ein Transfer in den Erdkundeunterricht aussehen kann (Ina Hornig)

Fr., 13.02.2015, 16:30 - 18:30 Uhr, Hörsaal 35/E01 der Biologie, Barbarastraße 11, 49076 Osnabrück 
Prof. Dr. Thomas Vilgis  und Chef de Cuisine Thomas Bühner  »Wissenschaft schmackhaft gemacht«

Vorlesungszeit 9:30 - 12:15 Uhr
 

Wissenschaft schmackhaft gemacht mit Thomas & Thomas

Poster Homepage Quer
Prof. Dr. rer. nat. Thomas Vilgis
Jahrgang 1955, forscht als Arbeitsgruppenleiter am Max- Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz auf dem Gebiet der weichen Materie u.a. über die physikalischen Aspekte des Essens – inklusive Zutaten und Zubereitung. Er lehrt außerdem als Professor für Theoretische Physik an der Universität Mainz.

Unterkategorien

facebooktwitterrssyoutube
Dutch English French German Russian Spanish
Einer unserer Partner