logo

Startseite Veranstaltungen | Woche der Umwelt 5. - 6. Juni in Berlin

Woche der Umwelt 5. - 6. Juni in Berlin

wdu 2012Der Bundespräsident lädt am 5. und 6. Juni 2012 gemeinsam mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur vierten „Woche der Umwelt“ in den Park von Schloss Bellevue ein und führt damit die Tradition dieses besonderen Ausstellungs- und Informationsformats für zukunftsweisende Umweltprojekte fort.  Wie in den vergangenen Jahren erhalten rund 200 Unternehmen, Institutionen, Forschungseinrichtungen, Vereine und Initiativen die Möglichkeit, ihre neuen Technologien, Produkte, Projekte und Konzepte für einen nachhaltigen und effizienten Umgang mit unseren Ressourcen zu präsentieren.  Eine unabhängige Jury wählte aus den eingegangenen Bewerbungen die besten Projekte aus, die mit innovativen Ansätzen die Vereinbarkeit von Ökologie, Ökonomie und Sozialem als wichtigen Beitrag für den Bestand Deutschlands als führende Industrienation praxisnah demonstrieren. 
Zu Gast auf dem Stand der Deutschen UNESCO-Kommission (Stand 93)  wird "CookUOS" einer breiten Öffentlichkeit im Rahmen der Woche der Umwelt 2012 vorgestellt. http://www.woche-der-umwelt.de/index.php?menuecms=2028&;menuecms_optik=2027&programm_id=103

Gemeinsam wollen wir über die Möglichkeiten diskutieren, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verbindlich in die curricularen Vorgaben für Schulen und Hochschulen verankert und umgesetzt weden kann.

Dabei wird besonders auf die Notwendikeit der Bildung lokaler Bündnisse und Lernkooperationen hingewisen um so Synergieeffekte gemeinsam von der Basis aus zu nutzen um nachhaltige Akzente in den schulischen und außerschulischen zu setzen.

Ort: Berlin, Schlosspark Bellevue Woche der Umwelt 2012 Deutsche UNESCO-Kommission (Stand 93 & Fachforum 6) 
Vorläufiges Programm (Änderungen vorbehalten):

09:00 – 13:00    

Ausgewählte Poster & Webauftritt CookUOS im Kontext von BNE

Oliver M. Gillen, FB 08, LE Gesundheitswissenschaften, Universität Osnabrück

Zur UN-Dekade BNE, Jahresthema 2012 Ernährung

Nachhaltige Ressourcennutzung - regional oder global?

Dr. rer. nat. Dominique Remy, Dipl. Biologe und Dipl. Geologe, Universität Osnabrück, FB 05 Biologie Abt. Ökologie

CookUOS ein interdisziplinärer, multidimensionaler Ansatz als Multiplikatorenschulung „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE)?

Uwe Neumann, FB 08, LE Gesundheitswissenschaften, Universität Osnabrück

Wie wichtig ist die Umsetzung von Maßnahmen nachhaltiger Gesundheits- und Ernährungsbildung an Schulen?

Isabel Diers, FB 08, LE Gesundheitswissenschaften, Universität Osnabrück
woche der umwelt redux 2

Template Design free joomla templates

facebooktwitterrssyoutube
Dutch English French German Russian Spanish
Einer unserer Partner