logo

1. Seminartag 2012/13

Maronensüppchen
Geflügelroulade an Buntem Herbstgemüseauflauf, dazu Feldsalat
Apple Pear Crumble

Vorspeise: Maronensüppchen

AH 20121020 10webZutaten für 4 Personen:

300g Maronen

1 Stange Lauch

1 Karotte

1 Petersilienwurzel

1EL Butter

1EL Gemüsebrühe

500ml Wasser

100ml Weißwein, trocken

1 Becher Schlagsahne

1 Prise Muskat

sowie Salz, Pfeffer und einen Hauch Zimt

 

 

 

Zubereitung:

Die Maronen am spitzen Ende kreuzförmig einritzen und für 15 Minuten bei 200°C in den Ofen geben. Anschließend abkühlen lassen, dann die Schale entfernen.

Das Wurzelgemüse und den Lauch waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf in Butter kurz anbraten, dann mit dem Wasser ablöschen und die geschälten Maronen hinzufügen. Den Wein, Gemüsebrühe, Muskat und Zimt hinzugeben und zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Dann die Suppe pürieren, zur Veränderung der Konsistenz evtl. etwas Wasser hinzugeben. Die Sahne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Man kann die Sahne auch schlagen und einen Klecks Schlagsahne auf die bereits in den Teller gefüllte Suppe geben.

Hauptgericht: Geflügelroulade an Buntem Herbstgemüseauflauf, dazu Feldsalat

20121020 FeldsalatZutaten für 4 Personen:

für die Roulade:

4 Stück Geflügelfilet à 120-150g oder 2 Stück à 200-250g (diese dann halbieren)

4 EL Paprika-Frischkäse

4 TL Tomatenmark, entspricht ½ Tube

½ Stück Lauchstange, in Ringe geschnitten

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

200ml Wasser

200ml Sahne

Holzspieße

 

Zubereitung der Roulade:

Die Filets mit dem Steakhammer ganz flach klopfen. Die einzelnen Steaks jeweils mit ca. einem EL Frischkäse, einem TL Tomatenmark bestreichen und mit den Lauchringen belegen. Anschließend zu einer Roulade einrollen und mit einem kleinen Spieß fixieren. Das Fleisch salzen und pfeffern.
Die fertigen Rouladen in einer Pfanne mit heißem Öl kurz anbraten. Falls noch Lauch übrig ist, ebenfalls in der Pfanne anbraten. Wenn die Roulade von allen Seiten angebraten ist, mit Wasser ablöschen und bei niedriger Hitze köcheln lassen. Evtl. Wasser nachgeben. Den Sud nach 30 Minuten mit Sahne und Resten von Frischkäse und Tomatenmark verfeinern.

Die fertigen Rouladen anrichten. Anschließend etwas von der Soße dazugeben.

 

Für den Gemüseauflauf:

Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel

1 Karotte orange

1 Karotte Purple Haze

1 Zucchino

1 festkochende Kartoffel

2 blaue Kartoffeln

125ml Wasser

½ TL Gemüsebrühe

150ml Schlagsahne

3 Eier

150g geriebener Gouda

1 Knoblauchzehe

1 Prise geriebener Muskat

sowie Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Kartoffeln putzen und 10 Minuten in kochendem Satzwasser garen. Kartoffeln entnehmen, abkühlen lassen und pellen.

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Karotten, Zucchino und Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Das Gemüse kann in der Auflaufform geschichtet oder bunt durchmischt werden.

Wasser, Gemüsebrühe, Sahne, Eier, Knoblauch und Gewürze gut verrühren und über das Gemüse gießen.

Den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft zuerst 20 Minuten backen, erst dann den geriebenen Käse darüber verteilen und noch 40 Minuten überbacken.

für den Feldsalat:

Zutaten für 4 Personen:

100g Feldsalat

2 Birnen

100g Walnüsse

20g Parmesan

2 EL Balsamico-Essig

2 EL Olivenöl

1 Schalotte

½ TL Senf

sowie Salz, Pfeffer, Oregano

Zubereitung:

Feldsalat gründlich säubern, evtl. gelbe Blätter entfernen. Birnen waschen, Gehäuse entfernen und in Würfel schneiden, die Walnüsse hacken. Den Parmesan reiben.

Für das Dressing die Schalotten sehr fein schneiden und zu dem Essig geben. Senf und Gewürze unterrühren, zuletzt das Öl hinzugeben.

Dressing über den Salat geben, servieren.

Dessert: Apple Pear Crumble

{jcomments on}AH 20121020 14webZutaten für 4 Personen:

300g Maronen
1 Stange Lauch
1 Karotte
1 Petersilienwurzel
1EL Butter
1EL Gemüsebrühe
500ml Wasser
100ml Weißwein, trocken
1 Becher Schlagsahne
1 Prise Muskat
sowie Salz, Pfeffer und einen Hauch Zimt

 

Zubereitung:

 

Die Maronen am spitzen Ende kreuzförmig einritzen und für 15 Minuten bei 200°C in den Ofen geben. Anschließend abkühlen lassen, dann die Schale entfernen.
Das Wurzelgemüse und den Lauch waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf in Butter kurz anbraten, dann mit dem Wasser ablöschen und die geschälten Maronen hinzufügen. Den Wein, Gemüsebrühe, Muskat und Zimt hinzugeben und zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Dann die Suppe pürieren, zur Veränderung der Konsistenz evtl. etwas Wasser hinzugeben. Die Sahne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Man kann die Sahne auch schlagen und einen Klecks Schlagsahne auf die bereits in den Teller gefüllte Suppe geben.

 

facebooktwitterrssyoutube
Dutch English French German Russian Spanish
Einer unserer Partner