logo

Startseite CookUOS | Auszeichnungen

Auszeichnungen

 

Hochschulperle: Stifterverband zeichnet Universität Osnabrück aus

Hochschulperle n. SV rgb

Wie kann man Kindern gutes Essen schmackhaft machen? Die Frage beantwortet die Universität Osnabrück mit ihrem Projekt „CookUOS",  einem seminarbegleitenden Kochkurs für Lehramtsstudierende. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verleiht dem Projekt die Hochschulperle September 2014.
 
 
 

Weiterlesen...

Erneute Auszeichnung durch UNESCO

Haustier mit UN Logo2012-2014Berlin/Osnabrück 19.2.2014 erhielt CookUOS die zweite Auszeichnung der Deutschen UNESCO Kommission für das letzte UN Dekade-Jahr 2014. In der Urteilsbegründung der hochkarätig besetzten Jury hieß es: „Die Deutsche UNESCO-Kommission hat COOKUOS als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln." Und nachfolgend: „COOKUOS zeigt seit 2011 eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann. Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt, wie Menschen nachhaltig handeln", so Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees und der Jury der UN-Dekade in Deutschland. 
 
 

CookUOS erhält Förderpreis des Studentenwerks Osnabrück

förderpreise 2014 1 UOSOsnabrück 21.2.2014 Das Team CookUOS wurde im Rahmen der Vergabe der akademischen Förderpreise der Universität Osnabrück für das Jahr 2013/2014 auf Vorschlag von apl. Prof. Dr. med. Swen Malte John mit dem diesjährigen Preis des Studentenwerkes Osnabrück ausgezeichnet, welcher persönlich von dessen Geschäftsführerin Birgit Bornemann überreicht wurde.
In der Laudatio wurden die herausragende Arbeiten und die Verdienste auf dem Gebiet der Gesundheitswissenschaften des seit 2011 an der Universität Osnabrück angebotenen, innovativen Seminarformates in der Hochschulbildung für die Lehramtsaus- und Lehrerbildung im Sinne eine Multiplikatorenschulung gewürdigt.
© Universität Osnabrück. Das CookUOS Team beim Gruppenbild mit den Stiftern und Preisträgern und der Vizepräsidentin für Forschung und Nachwuchsförderung der Universität Osnabrück, Frau Prof. Dr. May-Britt Kallenrode.
 
 

in-form mit CookUOS

InFormProjekt des Monats Dezember 2012 "CookUOS"

(Zukünftige) Lehrerinnen und Lehrer fit machen für eine bessere Ernährungsbildung – dies erreicht die Universität Osnabrück mit ihrem Projekt CookUOS.

Wie lassen sich Schülerinnen und Schüler für eine "gesunde" Ernährung begeistern? Diesem Anliegen ist die Universität Osnabrück zusammen mit Partnern auf der Spur. Seit Ende 2011 bildet sie mit dem IN FORM Unterstützer-Projekt CookUOS angehende Lehrerinnen und Lehrer darin aus, ihre Schülerinnen und Schüler besser zu erreichen.

Weiterlesen...

CookUOS erhält Ritterschlag der UN

7347864754 79d99d1e43 oAuszeichnung innovativer Bildungskonzepte im Schlosspark Bellevue des Bundespräsidenten
im Rahmen der „Woche der Umwelt 2012“ 5. – 6. Juni 2012 in Berlin
– Nachhaltigkeit und Verbindlichkeit in der Lehrerbildung –

Vizepräsidentin des Nationalkomitees und Preisträgerin B.A.U.M Umweltpreis 2012 in der Kategorie „Wissenschaft“ Prof. Dr. Lenelis Kruse-Graumann und Vizepräsident der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK), Prof. Dr. Christoph Wulf bei der Laudatio. (Bildnachweis © DUK, Franziska Lutz)

Weiterlesen...

CookUOS als UN-Dekadeprojekt ausgezeichnet

CookUOS BILD BNE Portal 3Gesundheitswissenschaftler der Universität Osnabrück erhalten Auszeichnung der Deutschen UNESCO-Kommission

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat »CookUOS« der Universität Osnabrück als Projekt der UN-Dekade »Bildung für nachhaltige Entwicklung 2012/13« ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln.

Wie kann man gesund und zugleich lecker kochen? Was zeichnet saisonale und regionale Lebensmittel aus? Wie sieht dabei unser ökologischer Fußabdruck aus und was beeinflusst unser Ernährungs-, Gesundheits- und Konsumverhalten? Um diese Fragen ging es im Seminar »CookUOS« und im seminarbegleitenden Kochkurs der Lehreinheit Gesundheitswissenschaften der Universität Osnabrück im vergangenen Semester. Ziel der Veranstaltung war es, angehende Lehrkräfte als Vermittler der Gesundheitsbildung zu fördern und den Blick für den ressourcenschonenden, nachhaltigen Umgang mit Nahrungsmitteln zu schärfen.

Weiterlesen...

facebooktwitterrssyoutube
Dutch English French German Russian Spanish
Einer unserer Partner